Drei Dörfer – eine Schule



Das ist die verlässliche Grundschule Boy-Lornsen-Schule im Amt Südangeln.
Unter dem Motto "Zusammenlegung statt Auflösung” konnten unsere kleinen Schulen im Jahr 2012 aus den ehemals einzeln existierenden Schulen GS Neuberend/Nübel, GS Schaalby sowie der Grund- und Gemeinschaftsschule Tolk zusammengelegt werden und damit erhalten bleiben.
Das hat für die Schule, ihre Schülerinnen und Schüler sowie die Schulumgebung
viele Vorteile.


Diese zeigen sich bereits bei dem Übergang von der KITA in die Schule: Sowohl bei Besuchstagen der zukünftigen Klassenlehrerinnen in der KITA als auch bei „Schnuppertagen“, in denen die zukünftigen ABC-Schützen schon einmal „Schulluft schnuppern“, lernen sich Kinder und Lehrerinnen kennen. Durch die enge Kooperation der Sportvereine mit der Schule sind den Kindern die Räumlichkeiten der Schule, der Sporthalle und des Sportplatzes häufig bereits vertraut. Durch Sport- und Kinderfeste ist die Schule zudem wichtiger Bestandteil des Dorflebens. Gemeinsame Feste und Ausflüge haben aber auch uns als Schulgemeinschaft weiter zusammenwachsen lassen. So oft wie möglich treffen sich Schülerinnen und Schüler aller Schulstandorte, um gemeinsam etwas zu unternehmen.

Um zur Schule zu kommen, müssen die Kinder keine langen Anfahrtswege zur Schule bewältigen, für viele ist die Schule fußläufig oder mit dem Fahrrad erreichbar. Bereits auf dem Weg zur Schule treffen sie viele bekannte Kinder, da an jedem Standort die Jahrgänge einzügig sind. Vier Lehrerinnen des Förderzentrums Schleswig-Kropp unterstützen unsere pädagogische Arbeit und stehen uns in Bezug auf Inklusion und Prävention unterstützend zur Seite. Sie arbeiten im Klassenunterricht und teilweise in Kleingruppen mit Kindern, die individualisierte Förderung in besonderem Maße benötigen und unterstützen die Eltern ggf. bei der Suche nach außerschulischen Hilfen und Fachleuten.

Ebenfalls wird die Arbeit der LehrerInnen unterstützt durch die Schulsozialarbeiterin, die pädagogischen MitarbeiterInnen, die FSJler, die PraktikantInnen der Europa-Universität Flensburg sowie durch den schulzahnärztlichen Dienst.

Unser gemeinschaftliches Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler in diesem vertrauten Umfeld stark zu machen für ihren weiteren Lebensweg!